focus-Listen für Top-Rechtsanwälte im Familienrecht

Das Nachrichtenmagazin »focus« hat seit Jahren bereits des öfteren eine Auswahl besonders kompetenter Rechtsanwältinnen / Rechtsanwälte auf verschiedenen Fachgebieten publiziert. Die in den jeweiligen Artikeln genannten Spezialisten wurden anhand folgender Kriterien ausgewählt:

(1) Beurteilungen von Kollegen: Die Redaktion der Zeitschrift hat schriftlich und in telefonischen Interviews in dem jeweiligen Fachgebiet schwerpunktmäßig tätige Rechtsanwältinnen/ Rechtsanwälte gebeten, besonders spezialisierte Kolleginnen / Kollegen zu benennen und sodann diejenigen Juristinnen / Juristen aufgeführt, die besonders oft empfohlen worden sind;

(2) Beurteilungen von Mandanten;

(3) Publikationen: Ausgewertet wurde die Anzahl der juristischen Fachbücher und der Veröffentlichungen der vergangenen Jahre in den gängigen Fachzeitschriften des jeweiligen Fachgebiets.

Erstmalig wurde ab Heft 46/1999 die sog. »Große Anwaltsliste« veröffentlicht; eine weitere »Große Anwaltsliste II« wurde ab Heft 22/2000 publiziert. Im Jahre 2003 folgten sodann auf einzelne Fachgebiete bezogene Listen:

- Heft 44/2003 (Erbrecht),
- Heft 22/2004 (Familienrecht),
- Heft 45/2004 (Arbeitsrecht),
- Heft 12/2005 (Steuerrecht).

In Heft Nr. 22 vom 24. Mai 2004 hat das Nachrichtenmagazin Focus auf Seite 184 unter dem Haupttitel »Scheidung - Regeln für den Rosenkrieg« unter anderem darauf hingewiesen, »wo Ihre Scheidung in guten Händen ist: die große FOCUS-Anwaltsliste« (Seite 6), und diese Liste sodann auf den Seiten 193 ff publiziert.


Näheres zu den focus-Listen der Jahre 2004 und 2013 zu den Top-Anwälten Deutschlands im Familienrecht.

Rechtsanwalt Michael Klein ist der einzige Rechtsanwalt in ganz Deutschland, der in beiden Listen jeweils mit der Höchstpunktezahl als Top-Anwalt im Familienrecht ausgezeichnet worden ist.