Briefpost und e-mail

Unsere Mandantinnen/Mandanten erhalten von allen in unserer Kanzlei eingehenden und von allen aus unserer Kanzlei abgehenden Schreiben bzw. gerichtlichen Schriftsätzen umgehend und unaufgefordert eine Kopie. Diese übersenden wir per Kurzmitteilung, wenn wir das Schreiben bzw. den gerichtlichen Schriftsatz nur zur Kenntnis geben wollen, die Mandantin/der Mandant auf das Schreiben bzw. den gerichtlichen Schriftsatz also nicht reagieren muß, oder aber mit der Bitte um Vereinbarung eines Rücksprachetermins. In manchem Fällen bitten wir Sie um Telefonanruf, wenn Sie das Schriftstück zur Kenntnis genommen haben.

Wenn Sie uns eine e-mail senden wollen, denken Sie bitte daran, daß derzeit eine vertrauliche Kommunikation noch nicht gewährleistet ist. Wenn Sie eine Verschlüsselungstechnik anwenden wollen, teilen Sie uns dies bitte gesondert mit.